Suchtext und Enter

 

 

 

 >> Home  >> Service  >> Lexikon  >> Senkfuß
 

 

 

 

 

 

Der Senk- oder Plattfuß (pes planus)

 

Der Senkfuß (lat. pes planus) ist eine Absenkung des natürlichen  Fußlängsgewölbes. Ebenso wie der Spreizfuß ist der Senkfuß eine Deformität die durch Überbelastung eintritt. Neben Übergewichtigen und Menschen, die häufig lange stehen, sind durch eine genetisch bedingte Bänderschwäche vor allem Frauen von dieser Deformität betroffen. Der Plattfuß ist die vollendete Form des Senkfußes. Durch das Absenken des Fußgewölbes entstehen häufig auch Schmerzen im Oberen-Sprunggelenk (Bereich des Knöchels). Eine Einlage hebt die Absenkung wieder an und entlastet das gesamte Gewölbe erheblich.

 

Versorgungsmöglichkeit: Einlagen

 

 

 

 

Das Bild rechts zeigt einen sog. Blauabdruck. Durch ein Verfahren, ähnlich wie bei einem Stempelabdruck,  werden Punkte mit hoher Belastung dunkler dargestellt. Bei diesem Abdruck fällt besonders der Umfang im Mittelfuß auf. Durch das Absenken hat sich, gegenüber einem Normalfuß, die Fläche des Mittelfußes stark vergrößert. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Datenschutz

 

  Kontakt

 

Impressum     

 

 © Vogel Orthopädie